Regula Bernath, Flöte
Barbara Zumthurm, Oboe
Dimitry Ashkenazy, Klarinette
Susann Landert, Fagott
Martin Roos, Horn
Mathias Kleiböhmer, Erzähler


S. Prokofjev: «Peter und der Wolf» op. 67 (Bearbeitung für Bläserquintett)


Dauer: Musikersuche 30 Minuten, Konzert 18.00-18.45, Film bis 21.30
Eintritt:  Konzert, Buffet und Film CHF 69.- (ermässigt 47.-), Familien 158.- nur Konzert CHF 33.- (ermässigt 18.-), nur Film CHF 16.- (ermässigt 9.-)

Ein Abend in Waltensburg. Wir nähern uns dem Hotel Ucliva, schauen uns um, hören, wie einzelne Musiker sich einspielen, und fragen uns, wo sie sich wohl genau befinden. Neugierig suchen wir sie, hören zu, beobachten und summen leise mit. Wir begeben uns zum Saal, wo um 18 Uhr das Konzert beginnt. Humorvoll, feinfühlig und bestens aufeinander abgestimmt lässt uns das Bläserquintett die Prokofjews «Peter und der Wolf» erleben: Als Peter eines Morgens seinen sorglosen Spaziergang beginnt, ahnt er noch nicht, was für ein Abenteuer auf ihn wartet. Die Ente schwimmt friedlich im Teich, der kleine Vogel zwitschert, und die Katze schleicht durch den Garten – es scheint ein ganz normaler Morgen zu sein. Doch plötzlich taucht ein Wolf auf, und das Abenteuer nimmt seinen Lauf...
Nach dem Konzert lassen wir uns bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen im Garten am Buffet bedienen. Frisch gestärkt kann das anschliessende Kino mit «Belle & Sebastian» um 20 Uhr beginnen: Der Junge Sebastian wächst in einem idyllischen Bergdorf nahe der Schweizer Grenze auf. Er liebt es, die Natur der Berge zu erkunden. Als Gerüchte von einer wilden Bestie die Runde machen, begibt auch Sebastian sich auf die Suche nach ihr. Der Junge entdeckt, dass sie es gar nicht mit einem Biest, sondern mit einer weissen Hündin zu tun haben. Er versteckt die Hündin im Dorf, was der Anfang eines grossen Abenteuers ist. „Ein herausragender Film“, urteilt die Kritik.