Simone Zgraggen Violine (Leitung)
ensemble le phénix


A. Dvořák Sextett op. 48
A. Rimsky-Korsakow Sextett A-Dur


Dieses Konzert ist leider schon ausverkauft

Herzliche Einladung zum Apéro um 18 Uhr
Dauer: bis 20:10 Uhr
Eintritt:
CHF 38.- (ermässigt CHF 21.-)
CHF 10.- Shuttlebus retour, Reservation per Mail an info@flimsfestival.ch

Shuttlebus:

17:45 Uhr Flims Dorf Post
17:50 Uhr Flims Waldhaus Caumasee
17:55 Uhr Laax Post
20:20 Uhr Rückfahrt nach dem Konzert

Ein friedlicher Abend in der unvergleichlichen Atmosphäre der «Tegia d’Uaul» oberhalb von Salums... während das Auge das satte Grün des Waldes durch die Panorama-Fenster aufnimmt, erklingt romantische Streicher-Kammermusik: diese Szenerie erlebte das flimsfestival-Publikum bereits im Juli 2019, und weil MusikerInnen und ZuhörerInnen gleichermassen begeistert waren davon, wagen wir eine Wiederholung, die aber zugleich eine Fortsetzung ist. Auch in diesem Jahr ist Simone Zgraggen die musikalische Leiterin des Ensembles, und gemeinsam entwickeln wir uns musikalisch weiter, werden romantischer, dramatischer, emotionaler. Dass Antonín Dvořák sein einziges Streichsextett im selben Jahr komponiert hat wie seine Slawischen Tänze, hört man dem Werk an. Fast zeitgleich (1876), aber etwas weiter östlich schrieb der russische Komponist Nikolaj Rimsky-Korsakow sein Sextett – ebenso mitreissend wie hochromantisch.