Viviane Chassot Akkordeon


Solowerke von J. Haydn, S. Sciarrino, L. Janáček, A. Piazzolla und W. A. Mozart


Dieses Konzert ist leider schon ausverkauft

Dauer: bis 19:10 Uhr (nur Konzert) - mit Essen und Nacht-Zugabe im FidazerHof bis 21:30 Uhr
Eintritt:
CHF 98.- inkl. Essen
CHF 38.- nur Konzert (ermässigt CHF 21.-)

«Darf sie das? Darf eine Musikerin Werke, die für Klavier oder für ein anderes Instrument geschrieben sind, mit dem Akkordeon aufführen?» Die Antwort auf diese Frage gibt Viviane Chassot musikalisch. Und auch Sie - liebe Zuhörerinnen und Zuhörer - werden schon nach wenigen Minuten überzeugt sagen: «Ja, sie darf das.» Die gebürtige Zürcher Akkordeonistin, die heute in Basel lebt, ist überzeugt, dass die Komponisten jeweils für die Instrumente geschrieben haben, die da waren, und gewisse Instrumente gab es noch nicht. Das Akkordeon sieht sie als weiteres Tasteninstrument mit dem Zusatz des Balgs, das ein grosses Spektrum an Möglichkeiten zulässt. „Ihre Interpretation ist vollendet“, wird sie von Alfred Brendel gelobt. Wir freuen uns, mit ihr unseren Festivalsommer zu eröffnen. Sollten Sie dem Akkordeon skeptisch gegenüberstehen: lassen Sie sich überzeugen!