„Thomas Dobler’s New Baroque“
Adam Taubitz, Violine
Thomas Dobler, Vibraphon
Alieksey Vianna, Gitarre
Miguel Angel Cordero, Kontrabass


Dauer: bis 21.15 Uhr
Eintritt: CHF 33.- (18.- ermässigt)

Tickets: Starticket.ch

Barock – Jazz – Worldmusic – Crossover?

„Was Thomas Dobler mit seinem neusten Projekt präsentiert, ist keine Kreuzung der beiden Genres Jazz und Barockmusik, wie der Begriff Crossover vermuten lassen könnte. Nein, es handelte sich tatsächlich um eine Verschmelzung beider Stile. Eine musikalische Reise durch das barocke Europa und gleichzeitig ein ebenso anspruchsvoller wie begeisternder Diskurs zum Thema Jazz und Barockmusik. „Thomas Dobler’s New Baroque orientiert sich eng an den Originalpartituren. Die drei polivalenten Solisten spielen ganze Passagen eins zu eins nach, womit sie sich umgehend als überaus versierte Musiker und Virtuosen auswiesen. Besonders interessant wurde es jedoch, wenn kleine rhythmische Verschiebungen und harmonische Versetzungen plötzlich aufhorchen liessen, wenn das jeweilige Thema allmählich aus den Fugen geriet, eine drängende, entfesselte Intensität annahm. Dann war das möglicherweise Jazz, möglicherweise aber auch eine neue Kategorie, möglicherweise einfach Dobler, bestimmt aber sehr gute Musik.“ (Augsburger Allgemeine)