„historische Klaviertrios“
Frédéric Champion, Hammerklavier
Sabine Stoffer, Violine
Christine Meyer, Violoncello


W. A. Mozart: Trio B-Dur KV 502
K. A. Kozeluch: Trio Es-Dur op. 20 Nr. 3
J. Haydn: Trio g-Moll, Hob. XV:19


Postauto-Extrafahrt: Flims Dorf Post 19.00, Flims Caumasee 19.05, Laax Post 19.10 Uhr
Dauer: Konzert bis 21.00 Uhr
Eintritt: Eintritt: CHF 28.- (16.- ermässigt), Extrafahrt Postauto retour CHF 10.-

Tickets: Starticket.ch

Im Sommer 1786, nach der Uraufführung seiner Oper „Die Hochzeit des Figaro“, schrieb Mozart dieses Wiener Trio, dessen Nähe zur Prager Sinfonie hörbar ist. Mit dem langsamen Satz voll himmlischer Ruhe, wunderbarer Weite und mit berauschenden Verzierungen hat sich Mozart ein kleines Denkmal gesetzt. Kozeluchs Stern leuchtete zu Lebzeiten hell, ja, er wurde gar als Nachfolger Mozarts gehandelt, doch er lehnte Mozarts Stelle als Hoforganist in Salzburg sogar ab, lieber trat er in ganz Europa als gefeierter Solist auf. Er gilt als Wegbereiter Beethovens und sah viele musikalische Entwicklungen voraus. Vergessen ist er heute, völlig zu Unrecht. Entdecken Sie mit uns eines seiner Klaviertrios!

Wir freuen uns, dass flimsfestival mit diesem Konzert einen Ausflug auf die andere Seite des Vorderrheins machen darf. Allein schon das wunderschön gelegene Dorf mit seinen wertvollen historischen Gebäuden und dem imposanten Brunnen ist einen Besuch wert, und das Konzert findet im von Gion A. Caminada renovierten Saal des „Gasthaus zum Brunnen“ statt.