Isaac Duarte, Oboe
Brian Dean, Violine
Olivia Schenkel, Viola
Christine Meyer, Violoncello


G. F. Händel: aus der „Wassermusik“ HWV 348, 349, 350


Dauer: bis 20.00 Uhr
Eintritt: CHF 65.- (ermässigt 53.-) inkl. Wassermusik-Buffet

Am 17. Juli 1717 begab sich der englische König George I auf der Themse auf eine Spazierfahrt nach Chelsea. Aber es war nicht irgendein Ausflug, er hatte sich extra Musik bei Händel bestellt, der auch das Orchester auf einem anderen Schiff dirigierte. Überhaupt war die Themse voll mit Schiffen, alle wollten dabei sein und die Musik hören. Und es wurde ein riesiger Erfolg, dreimal musste diese „Wassermusik“ wiederholt werden.

Mehr als 300 Jahre später bleiben wir an Land, bei schönem Wetter hören wir in der Abendstimmung das Plätschern des Pools, unterbrechen die Musik durch kleine Köstlichkeiten und tauchen mit Händels Wassermusik in das England des 18. Jahrhunderts ein.