Andreas Gabriel Ensemble

Andreas Gabriel, Violine & Komposition
Simon Heggendorn, Violine
Martin Korrodi, Violine
Kristina Brunner, Violoncello
Albin Brun, Sopran-, Tenor-Saxophon
Jürg Nietlispach, Gitarren/Halszither
Fränggi Gehrig, Akkordeon
Balthasar Streit, Trompete
Pirmin Huber, Kontrabass, Büchel
Roger Konrad, Posaune, Tenorhorn, Alphorn


Dauer: bis 20.10 Uhr, Stall-Bar vor und nach dem Konzert
Eintritt: CHF 33.- (ermässigt 18.-)

Endlich wieder ein Konzert in der legendären Stall-Athmosphäre im Stall Schmid in Fidaz-Scheia. Am Vorabend des Flimserstein-Alpabzugs begeben wir uns musikalisch in den Dialog mit den Bergen. Das Andreas Gabriel Ensemble ist ein Zusammenschluss der interessantesten und innovativsten Schweizer Volksmusiker unserer Zeit, unter ihnen sind viele Musiker der jüngeren Generation. Sie alle stehen für eine neue Schweizer Volksmusik, die in den letzten Jahren das Genre kräftig aufgewirbelt hat und eine grosse Begeisterung für die entstaubte Tradition entfacht hat. Die ungewohnte Zusammensetzung des Ensembles verströmt die Aura der Tradition und macht zugleich neugierig auf ein Klangerlebnis, das man bisher so nicht gekannt hat. Der Nidwaldner Kulturpreisträger und Geiger Andreas Gabriel ist einer der virtuosesten Vertreter der Neuen Schweizer Volksmusik. Die kleine Sinfonie „Verändler“ hat er für eine volksmusikalisch besetzte Grossformation geschrieben, die an der „Stubete am See“ in Zürich 2018 uraufgeführt wurde.