Daniel Borak Stepptanz
Deborah Tolksdorf Violoncello
Claire Pasquier Klavier


Irish Dances R. Galliano Tango pour Claude
Finnish Folksong Satumaa Tango
Filmmusik von E. Morricone Gabriels Oboe und Cinema Paradiso


Dauer: bis 19:10 Uhr (nur Konzert), anschliessend Essen
Eintritt:
CHF 98.- (ermässigt CHF 83.-) inkl. Essen und Begrüssungsgetränk
CHF 38.- (ermässigt CHF 21.-) nur Konzert

Stepptanz am Broadway, mit Bigband, im Film... doch mit Cello und Klavier? Aber sicher! Genau genommen sind drei MusikerInnen auf der Bühne: Cellistin Deborah Tolksdorf und Pianistin Claire Pasquier, bestens bekannt aus früheren flimsfestival- Konzerten, und Daniel Borak, der mit je zwei an den Schuhen angebrachten Metallplatten beim Tanzen rhythmische Klänge erzeugt und somit auch zum Perkussionisten wird. Neben der akustischen wird Sie auch die optische Komponente zum Staunen bringen – der Winterthurer Daniel Borak hat an der Stepptanz-Weltmeisterschaft in Riesa (DE) schon elf Goldmedaillen gewonnen, sechs davon in der Kategorie Solo. Musikalisch spannt das Programm nach einem klassischen Beginn den Bogen über irische und finnische Tänze und Tango bis hin zu Filmmusik des berühmten Ennio Moricone. Die Vielfalt der von Daniel Borak gesteppten Musik ist schier unendlich...