Heidi-Maria Makkonen Violine
Mathias Kleiböhmer Violoncello
Rafael Rütti Klavier


A. Dvořák Klaviertrio Nr. 2 g-Moll op. 26
G. Onslow Klaviertrio Nr. 8 c-Moll op. 26


Dauer: bis 21:10 Uhr
Eintritt: inkl. Begrüssungsgetränk, CHF 38.- (ermässigt CHF 21.-)

Unser traditionelles Klaviertrio- Konzert findet in Laax Murschetg statt, im roten Saal des Hotels Laaxerhof. Das Ensemble hat bei flimsfestival schon viele Monumente des Klaviertrio- Repertoires zu Gehör gebracht, stets in interessanter Kombination mit Unbekanntem. So auch dieses Jahr. Antonín Dvořák ist den Liebhabern romantischer Kammermusik natürlich ein Begriff, doch auch er hat Werke geschrieben, die nicht zum Standard- Kammermusikrepertoire gehören und eher selten zu hören sind, so beispielsweise sein Klaviertrio Nr. 2. Dvořák selber war auf der Suche, ist beeindruckt und hin- und hergerissen zwischen Brahms und Liszt. Der heute kaum bekannte George Onslow gilt als wichtigster Instrumentalkomponist seiner Genaration in Frankreich. Er komponierte in Londons, Hamburgs und Frankreichs Umfeld und konkurrierte zeitlebens mit Beethoven.