Haases Papiertheater mit Sieglinde und Martin Haase
Dauer:
ca. 40 Minuten

Für Kinder ab 6 Jahren. Besichtigung des Papiertheaters nach der Aufführung.

Eintritt

Eintritt frei, Kollekte, Platzreservation per Mail möglich (Bestellen)

Welch schönes und seltenes Schauspiel, ein altes Papiertheater, nicht viel grösser als ein Fernsehgerät. Doch dieses Papiertheater hat es in sich: es ist vollständig ausgestattet wie ein richtiges Theater. Da gibt es einen Vorhang, raffiniert ausgeleuchtete Bühnenbilder, (Papp-) Schauspieler – und jede Menge Tricks und Technik! Wenn das Licht im Aufführungsraum erlischt und sich der Vorhang der kleinen Bühne hebt, blicken die Zuschauer in eine zauberhafte kleine Welt – in Farbe und 3D. Es beflügelt die Phantasie so sehr, dass die flachen Pappfiguren, die auf der Bühne hin- und hergeschoben werden und denen die Spieler ihre Stimme leihen, plötzlich lebendig erscheinen… 

Auf dem Programm: eine Rhein-Revue in acht Szenenbildern. Eine Tou-ristengruppe ist mit dem Rheindampfer von Bingen nach Köln unterwegs, um die Landschaft zu geniessen, aber auch um die Sagen und Legenden des Rheins kennenzulernen. Dabei begegnen ihnen die Loreley und die Heinzelmännchen, aber auch Raubritter und Drachen. Die alten Geschichten werden wieder lebendig, und es stellt sich heraus, dass der “Zauber der Rheins” noch ungebrochen ist…