L. v. Beethoven: Variationen über „ein Mädchen oder Weibchen“ aus Mozarts „Zauberflöte“
J. Sibelius: Romance op. 78
O. Merikanto: Valse lente op. 33
C. Saint-Saëns: Der Schwan
J. Lloyd Webber: Songs aus „The Phantom of the Opera“

Deborah Tolksdorf, Violoncello
Claire Pasquier, Klavier


Dauer: bis 22 Uhr (Konzert und Essen abwechselnd)
Eintritt: CHF 98.- inkl. Aperitif und Essen (ohne Getränke)

Tickets bei Starticket.ch

Im letzten Sommer waren die beiden Musikerinnen schon einmal kurz zu hören, jetzt kommen sie mit einem energiegeladenen Programm zwischen Klassik und Classics wieder. Die Bandbreite des Programms zeigt die Vielseitigkeit des Cellos mit seinem grossen Tonumfang und enormer Klangvielfalt. Beginnend bei Beethoven, dem Grossmeister der Variation, schwelgen die beiden Musikerinnen in romantischen Klängen von Sibelius und Saint-Saëns, bevor sie am Broadway ankommen. Der amerikanische Cellist Julian Lloyd Webber – der Bruder des Komponisten des berühmten Musicals – bearbeitete die berühmtesten Songs aus „The Phantom of the Opera“ für Cello und Klavier. Deborah Tolksdorf und Claire Pasquier sind seit Jahren ein eingespieltes Team. Sie überzeugen durch feine, umsichtige Klanggestaltung, pure Eleganz, runden orchestralen Klang und Virtuosität.